Neuester Beitrag

16 Juni 2017

Limetten Tarte - so schmeckt der Sommer


Nach dem wilden Lotterleben, front of Stage bei den Rockstars, bin ich wieder dankbar in der Homebase  (am heimischen Herd) angekommen und freue mich auf die freien Tage zu Hause mit den Kids. Es sind wunderbar sommerliche Temperaturen gemeldet, der Kühlschrank ist voll mit Leckereien und heute habe ich schon mindestens zwei Menschen glücklich gemacht.





Wer die Limetten-Tarte nachbacken möchte, darf sich einreihen und wird ebenfalls glücklich sein, denn sie ist einfach göttlich. Sie ist zwar gehaltvoll, aber bei der ganzen Meute hier muss man sich sowieso beeilen, um ein Stückchen zu erhaschen.

Ganz klassisch war der Teenager erst einmal dagegen, die Tarte zu probieren.  ("Mama, du weisst ich mag keine Limetten." "Ach ja, seit wann?" "Seit heute."), um letztendlich dann noch Nachschlag zu holen. Es könnte so einfach sein, wenn man auf die Mutter hören würde.







Und hier ist für euch das Rezept:

Limettentarte
für eine runde Tarteform von ca. 22 cm Durchmesser oder eine rechteckige längliche Tarteform

Zutaten für den Mürbteig:

180 g Mehl
40 g gemahlene Mandeln
50 g Zucker
100 g kalte Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
Vanilleextrakt (optional)

Zutaten für die Füllung:

1 Dose gezuckerte Kondensmilch: Milchmädchen (ca. 400 g)
125 ml frisch gepresster Limettensaft (ca. 3 Limetten)
2 Eier
1 Eigelb

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig rasch verkneten und dann in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank für mindestens eine Stunde kühlen, ausrollen und in die Form drücken.

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.



Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und nochmal für ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen. Den Boden 20 Minuten vorbacken.
Nach dem Vorbacken des Bodens den Teig kurz abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden.

Die Kondensmilch mit dem frisch ausgepressten Limettensaft verrühren
und dann nacheinander die beiden Eier unterrühren. Zum Schluss das Eigelb dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Nun die Füllung auf den Boden in die Form geben und bei 150° C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.




Die Tarte schmeckt am besten, wenn man sie nach dem Backen auskühlen und dann im Kühlschrank ein paar Stunden durchkühlen lässt.

Wenn dein Teenager mäkelt, dann nimm dir, bevor du ihn zu seinem Glück zwingst, noch schnell ein Stück. Danach wird es schwierig, habe ich gehört.





Das schönste H&M Kleid, nach dem so oft auf Instagram gefragt wurde, habe ich HIER verlinkt. Es ist aktuell bei H&M erhältlich.





PS: wie wäre es, wenn ihr beim Wochenendeinkauf den drängelnden Rentner einfach vorlassen würdet, oder der gestressten Kassiererin ein nettes Kompliment macht? Freundlichkeit kann so entwaffnend sein. Heute spielten sich Szenen auf dem Parkplatz unseres Supermarktes ab, ich kann euch sagen. Kill´em with kindness



Herzlichst,
Kate


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Kategorien

momlife

momlife
momlife

momfashion

momfashion
momfashion

mominterior

mominterior
mominterior

katebakery

katebakery
katebakery

Suche

Partner

Party Dreams

Schwedenkids

Lieblingsladen