Neuester Beitrag

11 Januar 2018

Zweierlei Müsli - Kickstart in den Januar


Ich empfinde die Weihnachtsferien immer als die entspanntesten.  Jeder schläft lange und irgendwann möchten verschiedene im Haus lebende Personen den Pyjama nie wieder ausziehen sondern nur noch abhängen. Zum Frühstück kurz vor elf  gibt es gibt jeden Tag leckere Brötchen, Croissants oder Waffeln.





Um so schwerer fällt es uns in den Alltag zurückzukehren. Es ist morgens dunkel und kalt. Wenn der Wecker klingelt fühlt es sich an, als sei es mitten in der Nacht.

Ich habe aus diesem Grund (und um uns den Brötchen-Croissant-Waffel Entzug zu erleichtern) zweierlei Müsli neu kreiert. Es handelt sich um eine kinderfreundliche Version, die luftig weich und doch knusprig ist und um eine für Erwachsene. Diese enthält einen doppelten Espresso und frische Kaffeebohnen und wird damit so lecker knusprig! Ihr müsst es ausprobieren. Maxima ist der Meinung, dass es das beste Müsli sei, dass ich je gemacht hätte. 








Basismüsli:

500 Gramm zarte Haferflocken
200 Gramm Haselnüsse
50 Gramm Pinienkerne
50 Gramm Quinoapops
3 EL Back-Kakao
100 Gramm braunen Zucker
110 ml Ahornsirup
2 EL Kokosöl
eine Prise Salz

Die Haselnüsse grob hacken und mit den trockenen Zutaten in einer grossen Schüssel vermengen. Anschließend das Öl und den Sirup unterheben. Das Kokosöl sollte man flüssig verwenden, damit es sich besser unter die restlichen Zutaten mischt.
Teile jetzt die entstandene Menge in 2 Teile



Kids-Müsli 
(für Kindergarten- und Schulkinder)

1 Teil Basismüsli
1 Extra Löffel Kakao
1 EL Butter
2 EL Zimt
2 EL Honig

Alles vermengen, auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und bei ca 160 Grad Umluft für 20 Minuten backen. Ich wende das Müsli in der Hälfte der Backzeit.

Die kurze Backzeit, die Pinienkerne und die Quinoapops geben die Müsli die ideale Konsistenz. Es ist damit ideal für Vorschulkinder mit Wackelzähnen (und die Zahnspangen-Generation)




Kickstart Espresso Müsli 

1 Teil Basismüsli
1 doppelter frisch gebrühter Espresso
1 EL Kokosöl
100 ml Ahornsirup
2 EL Kaffeebohnen im Mörser fein zermahlen


Ebenfalls alles vermengen und auch hier auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen, um es dann bei ca 160 Grad Umluft für 30 Minuten backen. Alle 10 Minuten wenden.

Ich bewahre mein Müsli luftdicht verpackt auf.










Für unseren leckeren Müsliteller verwende ich Joghurt (Vanillejoghurt oder griechischen Joghurt) und Obst. Da  im Januar alles etwas länger dauert (s. o.), nehme ich momentan TK Obst. Was für eine geniale Erfindung!!!  Es ist ratzefatz erwärmt und ergänzt perfekt unser Frühstück in der kalten Jahreszeit. Wir verwenden momentan Mango, Erdbeeren und Himbeeren. Die Kinder lieben es besonders, wenn das Obst richtig warm ist. So ein Müsliteller ist auch ein prima Naschi Nachmittagssnack während der Hausaufgaben. Die Teenies löffeln ihn gemeinsam und essen aus Versehen Obst und Nüsse. Punkt für mich.

Da das tiefgekühlte Obst bereits geschält und klein geschnitten ist, ergibt sich eine enorme Zeitersparnis. Wohin also mit der vielen Freizeit? Also nahm ich die Banane und die Ausstechförmchen ...





PS: Das  Espresso Müsli sollte gekennzeichnet werden, bevor es aus Versehen vom Kindergartenkind gegessen wird .... just saying.













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Kategorien

momlife

momlife
momlife

momfashion

momfashion
momfashion

mominterior

mominterior
mominterior

katebakery

katebakery
katebakery

Suche

Partner

Party Dreams

Schwedenkids

Lieblingsladen