Neuester Beitrag

29 Juni 2018

Summer Lunch Bowl & Summer Playlist - HAPPY HOLIDAYS


enthält Werbung



Wir verbringen diese Sommerferien zu Hause. Ich wäre gerne nochmal nach Ibiza geflogen, aber die Fluggesellschaften weigern sich, mich mitzunehmen und vielleicht ist es auch tatsächlich zu knapp. Am Ende wird die Kleine noch auf der Lieblingsinsel geboren und wir haben damit lebenslang freien Eintritt ;-)




Jedenfalls gilt es,  viele hungrige Mäulchen zu versorgen und dies möglichst gesund und abwechslungsreich. Ich gehe außerdem mit großen Schritten auf die Diät die Geburt zu, und das Lotterleben mit Eislöffeln und großen Gläsern Hüftgold hat bald wieder ein Ende.

Unser Gemüsegarten steht kurz vor der Explosion und Tonnen an Zucchini, Tomaten und anderen Leckereien wollen verarbeitet werden. Ich serviere sie gerne mit gesunden Beilagen und stelle immer wieder fest, wie easy es doch ist, eine große Schüssel an verschiedenen Leckereien zu zaubern und damit den Horizont der Kinder von Nudeln und Pfannkuchen auf allerlei Goodies zu erweitern.  (der Instagramer nennt es BOWWWWLLL und nutzt Hashtags wie #healthyfood #eatgoodfellgood usw.)




Bowls sind wahnsinnig vielseitig, es ist gar nicht wichtig, ob etwas noch heiß oder lauwarm, wenn nicht sogar kalt serviert wird. Somit ist die Zubereitung noch einfacher und stressfrei. Meine Bowls entstehen nie nach Rezept. Ich verwende, was der Kühlschrank (oder Garten) hergibt und das ergibt leckere, frische neue Kombinationen, die uns immer wieder aufs Neue überraschen.

An Beilagen habe ich mir schon vor längere Zeit einen gewissen Grundbestand angelegt. Bei Reishunger findet ihr alles, was das Herz begehrt und spart Euch Suche und Recherche in verschiedenen Märkten.   Dazu gehören in meiner Speisekammer auf jeden Fall Reis (wir mögen Basmati und jetzt auch den schwarzen Reis) , Quinoa (weiss, rot und gepufft) Couscous, Haferflocken, Seasam, Kichererbsen sowie verschiedene Körner und Nüsse. Wenn man alles erstmal zu Hause hat, kann man jederzeit darauf zurückgreifen - ob für Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot.

Wie man Kichererbsen am besten zubereitet, seht ihr hier.







Diesmal habe ich zum ersten mal schwarzen Reis ausprobiert und sogar die Kinder waren begeistern. Er schmeckt so besonders, ist knackig und hat eine nussige Note. Alles in Kombi mit dem leckeren Erdnussdressing war unsagbar köstlich, dass sogar die Kinder mehrmals Nachschlag wollten. Das Rezept schreibe ich euch unten auf.





Schon in den Osterferien haben wir uns Deezer zugelegt. Hier hatte ich es euch ausführlich vorgestellt.  Wir sind wirklich begeistert, denn wer kennt es nicht: man hört irgendwo einen Song und hat sofort Lust auf mehr. Bei Deezer habe ich bisher JEDEN HIT gefunden. Bevor es zum Bowl Rezept geht, hier nochmal alle Vorteile in Überblick:

  • Musikstreaming für die ganze Familie (ich kann euch sagen, mit allem EINEM Teenager im Haus lohnt sich das Abo allemal) 
  • 6 verschiedene Profile, man kommt sich also nicht in die Quere
  • Musik, Hörspiele und Podcasts
  • für nur 14,99€ im Monat
Zum Deezer Angebot geht es HIER

Und das hier sind unserer Empfehlungen und Neuheiten für die Sommerferien 2018




Hörspielzeit.

Urlaubszeit ist Hörspielzeit. Allein  für die Top10 Hörspiele für Kids lohnt sich Deezer.
Hier findet man alle Favoriten, die Kinder die lange Weile nehmen und Eltern die Nerven schonen, wie unter anderem Bibi und Tina, Die 3 ??? oder die Eiskönigin (noch Fragen? ) 

Hörspiele für die Reise, zu Hause beim Spielen oder Ausruhen:








Für meinen Mann habe ich schon mal den neuen Podcast von Max und Jakob heruntergeladen.
Als dreifach Vater ist er schwer erprobt, aber ich dachte, so fühlt er sich vielleicht verstanden :-)

Beste Vaterfreuden:












Sommerhits

ist mein absoluter Favorit, läuft bei uns täglich im Hintergrund, Auto, für wilde Tanzeinlagen beim Kochen und enthält einige meiner Lieblingssong.






Wer hat jetzt also Lust auf gute Musik und leckeres Essen? Here you go:







Summer Bowl 
mit schwarzem Reis, roter Quinoa und allerlei Gesundem
für 4,5 Personen


Für die Bowl

1 Tasse schwarzen Bio-Reis (z. B. hier)
1 Tasse rote Bio-Quinoa (z. B. hier)

Bio-Kichererbsen (z. B. hier)
300 Gramm Datteltomaten
eine Handvoll Minipaprika
2 Päckchen Halloumi
2 Birnen
4-5 Plattpfirsiche
1 Zucchini
1 kleine Knoblauchzehe

Olivenöl (z. B. hier)
weißen Balsamico
Salz und Pfeffer

Für die Honigkarotten
ein Bund zarte Karotten
2 EL geschmolzene Butter
2 EL Balsamico (ich habe diesmal weißen genommen)
2 EL Honig
Meersalz

1 Beet Sango Rettich Kresse (optional)
1 Beet Radieschen Kresse (optional)
schwarzer Sesam (hier)
weißer Sesam (hier)

Für das Dressing:

2 TL Erdnusspaste (hier)
1 TL Limettensaft
1 TL Honig
2 TL Sojasoße (hier)




Und so geht's: 

Den Reis und Quinoa waschen und nach Anleitung kochen.

Währenddessen das Gemüse zubereiten:
Karotten putzen und in eine Auflaufform geben, mit der Mischung aus der geschmolzenen Butter, dem Balsamico, Honig und Salz übergießen.

Paprika auf ein Blech legen, mit etwas Olivenöl beträufeln und alles zusammen im Backofen 20-30 Minuten grillen (Grillfunktion, 220 Grad)

Zucchini in Scheiben oder "Nudelform" drehen, Knoblauch schälen, pressen.
reife Birnen in Spalten scheiben
Plattpfirsiche vierteln
Halloumi in 3 cm große Würfel schneiden

In der Grillpfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Knoblauch mit Zucchini anbraten. Mit Salz, Pfeffer und weißem Balsamico ablöschen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
in der gleichen Pfanne nun die Birnenspalten grillen, anschließend die Pfirsiche, abschließend den Hallloumi.
Die Pfanne nicht zwischendurch reinigen, immer etwas Olivenöl nachgeben.
All das ergibt ein tolles Aroma.

Die Kichererbsen und die Tomaten zusammen geben und je nach Gusto mit etwas Zitronensaft und Olivenöl würzen, ähnlich wie hier.





Das Dressing stelle ich separat dazu, da viele Zutaten ein sensationelles Eigenaroma haben. So kann sich jeder bedienen, wie er mag.

Es ist nicht zwingend notwendig, alle oben aufgeführten Zutaten beizufügen. Probiert es einfach mal aus und vergesst nicht, die Musik dabei aufzudrehen ;-)



One kiss is all it takes … falllin´ in love with me … possibilities …

Happy Holidays!
Kate

PS Meine Rezepte auf Reishunger.de findet ihr hier.













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Kategorien

momlife

momlife
momlife

momfashion

momfashion
momfashion

mominterior

mominterior
mominterior

katebakery

katebakery
katebakery

Suche

Partner

Party Dreams

Schwedenkids

Lieblingsladen