Neuester Beitrag

26 April 2020

Allerlei Rhabarber, Quarantini & Muttertag

Anzeige/


Letzte Woche  traf ich mich mit meinen Freundinnen auf einen Video Call. Dabei berichtete jede vom vom Umgang mit ihren Eltern in Zeiten von Covid19. Eine meiner Mädels erzählte, wie sie ihrer Familie Rhabarberkuchen brachte. 

Wir diskutierten weiter über Gesichtsmasken, Umgang, Social Distancing und wann wir uns wohl wiedersehen. Diese neuartigen virtuellen Treffen mit meinen Freundinnen geben mir enorm viel, dauern mitunter bis weit in die Nacht und inspirierten mich in dem Fall in Sachen Rhabarber. Danke Sandra :-)




Kurzum besorgte ich frischen Rhabarber und geriet dermaßen in einen Flow, dass 3 Köstlichkeiten daraus entstanden: Kuchen, Eis und Sirup. Meine Familie war begeistert und deshalb schreibe ich euch hier alles schnell auf, solange noch Saison ist. Außerdem bieten sich all diese schönen Ding zum Muttertag an - und so schließt sich der Kreis.

Der Sirup hat die schönste aller Farben und macht richtig was her. Wir mischten uns einen Quartantini mit Gin & Sirup, den man in Corona-Woche 7 mit 4 Kindern wirklich nötig verdient hat. Die Mädchen tranken ihn alkoholfrei mit Mineralwasser und Eiswürfeln.





Rhabarberkuchen mit Baiser


Teig
250 Gramm Mehl
125 Gramm Butter
125 Gramm Zucker
1 Ei
1/2 Päckchen Backpulver

Füllung

1,5 kg Rhabarber (Gewicht mit Schalen)
3 EL braunen Zucker
1 Becher Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepudding

Baiser

3 Eiweiß
120 Gramm Zucker


Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. (Die Schalen aufheben)
3 EL braunen Zucker darüber geben und ziehen lassen.
(Geheimtipp meiner Freundin: alles in einen Gefrierbeutel geben und gut durchkneten)


Die Zutaten für den Teig vermischen und in eine runde Kuchenform drücken. (Die Kuchenform lege ich immer mit Backpapier aus. So lässt sich der Kuchen optimal lösen.)

Vanillepuddingpulver mit einem Becher frischer Sahne und Vanillezucker verrühren. Den Rhabarber unterrühren und alles auf dem Teig verteilen.

Bei 170-180 Grad ca. 45 Minuten backen

3 Eiweiß mit dem Zucker steifschlagen, den Eischnee  auf dem Kuchen geben und weitere 15-20 Minuten backen.



Rhabarbereis:


Einfach die  Blaubeeren durch 200 Gramm Himbeeren und 50 Gramm Rhabarber ersetzen. Die Fruchtmasse nach dem Kochen pürieren. Bestimmt ist es auch mit Erdbeeren superlecker.

Übrigens hatte ich auf die Schnelle keine Eisformen und habe Schnapsgläser genommen. 



Drinks

Aus den Rhabarberschalen Sirup kochen. Es gibt unzählige Rezepte dafür.
Ich habe alle Schalen (ca 300 Gramm) mit Zucker begossen (ca 150 Gramm) und Wasser bedeckt.
10 Minuten kochen, abkühlen lassen und durch ein Sieb füllen. Nach dem Erkalten den Saft einer halben Zitrone ergänzen.


Ihr könnt ihr mit Mineralwasser oder Sekt aufgießen. Auch im Gin ist er ein Genuss.



QuaranGINtini

2 cl Gin /(zB Mom GIN)
1 cl Rhabarbersirup
Tonicwater
Eiswürfel (mit frischen Heidelbeeren zum Beispiel)
1 Stängel Pfirsischsalbei aus dem Garten


CHEERS!




Alle Ideen eignen sich prima zum Muttertag.
Den Sirup könnt ihr in kleine Flaschen verpackt über den Gartenzaun reichen, falls ihr eure Eltern nicht trefft. Das gleiche gilt für den Kuchen. 

Wer sich selbst oder seiner Mom etwas Gutes tun will, dem empfehle ich die neuen TINE K. Kerzen. Ich habe sie bei DEIN LIEBLINGSLADEN gefunden und liebe sie!

Sie schmücken unseren neuen Flur und ich erfreue mich jedes mal, wenn ich daran vorbeilaufe. hochwertig und so elegant. Der Duft ist angenehm und nicht aufdringlich. Er erfüllt bereits ohne Anzünden kleine Räume mit seiner feinen Note. Natürlich ist es eine kleine Investition, allerdings eine, die sich lohnt, besonders wo wir doch gerade so viel zu Hause sind, richtig ;-) ?




Tine K Kerzen groß:  HIER
oder klein: HIER
MOM GIN: HIER


Herzlichst,
Kate




Keine Kommentare:

Kommentar posten

 

Kategorien

momlife

momlife
momlife

momfashion

momfashion
momfashion

mominterior

mominterior
mominterior

katebakery

katebakery
katebakery

Suche

Partner

Party Dreams

Schwedenkids

Lieblingsladen