Neuester Beitrag

08 Juli 2020

KATE LOVES - 5 Dinge die ich in diesem Sommer liebe


Der Sommer ist anders, als die Vergangenen waren.

Alle meiner fernreisenden Freundinnen sind noch im Lande, 
obwohl wir uns mitten in den Sommerferien befinden. 
Corona everywhere, 

Sechs Wochen Ferien liegen vor mir mit 4 Kindern, die noch nie so erholt in die Sommerferien gestartet sind, wie in diesem Jahr. Ganz im Gegensatz zu mir, denn ich bin nach 4 Monaten Homeschooling und Co wirklich urlaubsreif.

Woher ich meine Energie nehme und welche Highlights uns diesen Sommer wirklich glücklich machen, steht hier:


5 Dinge, die ich in diesem Sommer liebe






Picknick am See

Gestern schnappten wir die Kinder und fuhren an einen der umliegenden Seen. Der Sandstrand war schon fast leer, nur die dicken Gänse gesellten sich zu uns. Das Licht ist unglaublich schön und die Stimmung von null auf hundert URLAUB PUR.

Für die Kids hatte ich schnelle Käsesandwiches und Obst vorbereitet, für meinen Mann und mich einen eiskalten Vino aus der Pfalz im Gepäck.

Die Kleinen plantschten eine Runde, wir balancierten auf Baumstämmen und bauten Sandburgen.

Minimaler Einsatz
Maximaler Erfüllung









Glasnudelsalat



Das Rezept habe ich bereits auf Instagram veröffentlicht. Bevor es dort allerdings verschollen geht, steht hier nochmal für euch. Es ist so lecker und frisch, ihr werdet den Salat lieben!

125 Gramm Glasnudeln
eine ganze Mango
eine halbe Gurke
2 geriebene Möhren
1 großer Bund Koriander
Sweet Chili Soße
Fischsoße
Sojasoße
Chiliflocken

Mango und Gurken sehr klein würfeln
Möhren schälen und raspeln
Glasnudeln nach Packungsvorgabe kochen
Alles vermischen
Großzügig mit den Soßen würzen


Wir essen ihn entweder pur oder mit Thunfisch vom Grill, Lachs aus dem Ofen wie hier, Scampi oder auch gegrilltem Fleisch.


Mein absoluter Sommerfave 2020!








Spaziergänge durch Felder und Wälder

Ich laufe dreimal pro Woche eine große Runde durch unsere Felder. Neben der nicht zu unterschätzenden Anzahl an Kalorien, die man dabei verbrennt, nimmt mir die Schönheit der Natur manchmal fast die Luft. Das Licht, die Stimmung, die Anmut und Erhabenheit der Natur ist atemberaubend! Inzwischen begleitet mich oft mindestens eine meiner vier Töchter. Wir können uns kaum satt sehen.






Auto-Konzerte und Openair-Kino


Ich war skeptisch, aber will jetzt nur noch Konzerte mit Sitzplatz, Sonnenuntergang und 1A Speise- und Getränke-Service.  Konzerte in Zeiten von Corona muss man erlebt haben! 

Durch Covid19 gingen uns zwei  Konzerte der Superlative flöten. Ich buchte alternativ zwei Karten für das Sido Auto-Konzert 2020 in Mannheim und kann es einfach nur empfehlen. 

100% Comfort weil:

Sitzplätze (dein Auto)
Lautstärkenregelung über dein Autoradio (aus Gründen) 
weder Anstehen am Bierstand 
noch Anstehen am Bratwurststand 
keine Schlange an der Toilette (alle beeilen sich und wollen zurück in ihre Comfortzone ohne Maske)


Autokonzerte und Kinoabende eigenen sich hervorragend, um die Kinder an solchen Erlebnissen teilhaben zu lassen, da kein Gedränge entsteht.
Entspannter geht es wirklich nicht!



Saftiger Brownie mit Beeren

Dazu fällt mir nur eins ein: HEAVEN !!!
Perfekter, saftiger Schoko-Brownie Teig, frische Creme und alle Beeren, die der Sommer so bringt

Für den Teig

120g Mehl
250g  Zucker
85g Kakao
225g Butter
1 Prise Salz
4 Eier 

Für die Creme

1 kleiner Becher Mascarpone 
1 kleiner Becher Quark (20%)
3 EL Zucker
Beeren für den Belag


Die trockenen Zutaten vermischen und mit der geschmolzenen Butter cremig rühren, dann die Eier hinzufügen.  Eine kleine Backform (ich habe eine kleine ca 20 cm Auflaufform ca 20 cm lang genommen) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
bei 175 Grad Umluft 15 Minuten backen

Den Teig auskühlen lassen

Mascarpone, Quark und Zucker cremig rühren und gegebenenfalls nochmal kaltstellen
Die Creme sollte nicht auf den warmen Kuchen gegeben werden, da sie sonst zerläuft.

Alles mit Beeren toppen und los!










Ganz ehrlich, manchmal sehne ich mich nach Mamataxi und Schulstreß.
Ich wünschte gelegentlich, dass die Kinder  um 20 Uhr vor Erschöpfung glücklich einschlafen würden.
Ich sehne mich nach einem ruhigen Montagmorgen, wenn alle außer Haus sind.

Doch Sido würde sagen:

Lass das Leben vor dem Tod, so richtig übertreiben
Lass uns leben vor dem Tod,
wir hab´´n doch nur das eine.
Warum sollen wir hoch, wenn hier das Paradies ist.
Komm genieß es, dieses Leben vor dem Tod!

Herzlichst
Kate

PS Alle meine Outfits verlinke ich regelmäßig auf meinem Instagram Profil.
Einfach abonnieren und nichts verpassen  ;-)






02 Juli 2020

EAT AND STYLE mit Irena: Sommerküche und Dinkel Galette


Irena hat wieder für uns gekocht!

Wir haben uns extra für ein leichtes Gericht für die heißen Tage entschieden und ich liebe es!
Die Sommerferien können kommen.

Kühle Gazpacho, frisches Weißbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter und eine sommerliche Galette zum Nachtisch oder für Sonntag Mittag.

Irena hat sich mal wieder selber übertroffen.
Wie schön können Kräuter sein ?

Eat & Style mit Irena, here you go!

Herzlichst,
Kate





Sommerküche mit Irena



Marillen-Tomaten-Gazpacho
(4 Personen)

  

500 g Marillen
400 g Tomaten
5 EL Olivenöl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Bio Orange
200 ml Tomatensaft
2 Stiele Thymian
2 EL Balsamico Creme
Salz und Pfeffer

(eine Tomate und eine Marille zum Verzieren)

Marillen und Tomaten grob würfeln. Schalotten und Knoblauch schälen und klein schneiden. Orange waschen, fein abreiben und auspressen.

Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Alle Zutaten mit Tomatensaft und Balsamico Creme sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken  abschmecken und mind. 2 Stunden kalt stellen.

 Mit Tomaten und Marillen verzieren und mit Brot und Kräuterbutter servieren.




Homemade Kräuterbutter



Thymianbutter


1 Bio-Limette
1 Bund Thymian
1 TL Meersalz
1 TL schwarzen Pfeffer
250 g weiche Butter

Limette heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Saft auspressen. Thymian waschen, Blätter abzupfen und fein hacken. Die Butter glatt rühren. Thymian, 1 TL Limettenschale und 2 EL Limettensaft dazugeben und alles gut vermengen. Mit Salz abschmecken. Die Butter im Backpapier zu eine Rolle formen und mind. 2 Stunde kalt stellen. Wer mag kann die Kräuterbutter mit einem hübschen Etikett und Naturkordel verpacken.





Knoblauchbutter mit Petersilie
 

2 Knoblauchzehen
1 Bund glatte Petersilien
1 TL Himalaya Salz
250 g weiche Butter


Knoblauchzehen schälen und durch eine Knoblauchpresse ausdrücken. Petersilie waschen und die Blätter abzupfen, fein haken. Die Butter glatt rühren. Petersilie, Knoblauch und Salz dazugeben und alles gut vermengen. Wenn notwendig noch mal mit Salz abschmecken. Die Butter im Backpapier zu eine Rolle formen und min. 2 Stunde kalt stellen.



Marillen Galette




Für die Galette

100 g kalte Butter
180 g Dinkelmehl
2 EL brauner Zucker
1 Prise Salz
4 EL kaltes Wasser

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und rasch mit den Händen verkneten, anschließend zu einer Kugel l formen, in Frischhaltefolie einwickeln und mind. 1 Stunde kaltstellen.

 

Für den Belag

7 Marillen
2 EL Ahornsirup
1 Zweig Thymian 

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auskleiden.

Die Früchte waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Den Teig kreisförmig ausrollen, die Marillen gleichmäßig verteilen. 

Dabei rundherum ca. 4cm Platz lassen. Den Rand nun nach und nach gefächert umklappen, dabei leicht über den Marillen ziehen und festdrücken.

Ahornsirup und Thymian Blätter darüber geben und 25 Minuten goldbraun backen. Die Marillen-Galette noch warm mit Vanilleeis servieren. 

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Euch 

Irena

Mehr Rezepte von Irena findet ihr hier und hier.

 

 

 




 

Kategorien

momlife

momlife
momlife

momfashion

momfashion
momfashion

mominterior

mominterior
mominterior

katebakery

katebakery
katebakery

Suche

Partner

Party Dreams

Schwedenkids

Lieblingsladen